In der Meile 2
44379 Marten
Tel.: 0231 586 941 67

Email: info@dortmund-marten.de

Anfahrtsbeschreibung

Pressespiegel

13.03.2019 07:19 Alter: 9 days

Krimi-Lesung im Meilenstein mit Autorin und Pfarrerin Anne-Kathrin Koppetsch

Am Freitag, 15. März um 19.00 Uhr wird es im Meilenstein wieder hoch spannend. Die Autorin und Pfarrerin Anne-Kathrin Koppetsch liest aus ihrem historischen Krimi "Kohlenstaub", der in den 60er Jahren in Dortmund spielt. Wie passt das zusammen? Krmiautorin und Pfarrerin? Auch darüber erfahren die Zuhörer etwas – sie können sich freuen auf ein persönliches Kennenlernen und Gespräch mit der Autorin bei einem Snack und einem Krimi-Punsch. Der Eintritt ist frei.

Nur so viel zu Inhalt sei verraten:

1965: Martha Gerlach ist eine der ersten Pastorinnen in Dortmund. Keine leichte Aufgabe, denn nicht alle Gemeindemitglieder respektieren "das Fräulein" auf der Kanzel. Da wird - ausgerechnet am Ostersonntag - ihr Kollege Pastor Hanning tot in seinem Pfarrhaus gefunden. Bald ist klar: Der Tote hatte brisante Geheimnisse, und mehr als nur eines von Marthas Schäfchen ist verdächtig. Die Pastorin beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln - und sticht in ein gefährliches Wespennest. 

Die Autorin Anne-Kathrin koppetsch wurde 1963 im idyllischen Sauerland geboren und aufgewachsen, entdeckte ich schon früh mein Talent zum Schreiben. Zum Glück blieben die ersten Versuche unveröffentlicht. Den nächsten Anlauf nahm sie nach Lehr- und Wanderjahren in Münster, Tübingen, Berlin, Heidelberg und Jerusalem in Berlin. Nach der Ausbildung zur Theologin u.a. in der bekannten Gethsemane-Gemeinde am Prenzlauer Berg versuchte sie sich als Journalistin. Da der finanzielle Erfolg leider ausblieb, wagte sie den Schritt in die Provinz, nach Siegen.

An ihrem ersten Arbeitstag im Öffentlichkeitsreferat des Evangelischen Kirchenkreises begann sie, ihren ersten Krimi zu schreiben "Blei für den Oberkirchenrat." Allein schon als Beschäftigungstherapie. Als sie kurz darauf in eine WG zog, erlahmte ihr (Schreib)-eifer vorübergehen. Doch das Projekt schloss sie noch ab und schickte das Skript an verschiedene Verlage.

Oh Wunder! Der Fischer-Verlag kaufte den Stoff und legte ihn 2015 neu auf.

Seit dem Jahr 2000 lebt sie - gerne - in Dortmund. Nach einem Ausflug in die Prosa (Der Himmel drückt ein Auge zu) ist sie wieder beim Krimi gelandet.

"Krimi-Lesung" im Meilenstein, RN vom 13. März 2019



Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Klaus Lenser: Dortmund-Marten liebt Vielfalt – Musik stärkt den Gemeinsinn!", Projekt in Dortmund

Unter dem Motto: 

Marten liebt Vielfalt – Musik stärkt den Gemeinsinn!

sollen mit einer Reihe von musikalischen Veranstaltungen Brücken zwischen Menschen hergestellt werden. Musik als universelle Sprache unterstützt das und ermöglicht Begegnungen. Dabei werden gemeinsame Grundwerte erkennbar und der Gemeinsinn gestärkt.


Hier können Sie das Anliegen der Konzertreihe unter dem Stichwort "Vielfalt" durch Ihre Spende an den gemeinnützigen Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V. unterstützen.

______________________________________________________

Mrz 2019
MoDiMiDoFrSaSo
925262728123
1045678910
1111121314151617
1218192021222324
1325262728293031

___________________________________________________

an jedem 1. Mittwoch im Monat um 17.00 Uhr im Meilenstein

______________________________________

an jedem 1. Freitag im Monat um 19.00 Uhr im Meilenstein

______________________________________________________