In der Meile 2
44379 Marten
Tel.: 0231 586 941 67

Email: info@dortmund-marten.de

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Tel.: 0231 / 58694167

Bei Interesse an weiteren Infos bitte einfach eine Email senden an info@dortmund-marten.de oder unser Kontaktformular nutzen.

Unter dem Motto: 

Marten liebt Vielfalt – Musik stärkt den Gemeinsinn!

sollen mit einer Reihe von musikalischen Veranstaltungen Brücken zwischen Menschen hergestellt werden. Musik als universelle Sprache unterstützt das und ermöglicht Begegnungen. Dabei werden gemeinsame Grundwerte erkennbar und der Gemeinsinn gestärkt.

__________________________________________________


Hier können Sie die Arbeit des Fördervereins Dortmund-Marten und Germania e.V. durch Ihre Spende unterstützen.

______________________________________________________

Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
131123456
278910111213
314151617181920
421222324252627
528293031123

___________________________________________________

an jedem 1. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr im Meilenstein

______________________________________

an jedem 1. Freitag im Monat um 18.00 Uhr im Meilenstein

______________________________________________________

__________________________________________________________

 

 

Neuigkeiten aus Marten

09.01.2019
Forschungsprojekt "Zukunft Stadt-Region-Ruhr" ("ZUKUR") unterstützt Stadtentwicklung

Die Verwaltungsspitze hat in ihrer Sitzung am Dienstag, 8. Januar, den Sachstandsbericht zum Forschungsprojekt Zukunft Stadt-Region-Ruhr ("ZUKUR") zur Kenntnis genommen und die Weiterleitung der Vorlage an die...[mehr]


08.01.2019
Euphorie und Optimismus prägen Neujahrstreffen

Spürbar heiter war die Stimmung beim Martener Neujahrstreffen. Für die Gäste des Bürgerschützenvereins war 2018 das beste Jahr für Marten seit Langem. 2019 soll es nach Möglichkeit genauso gut werden. RN vom 8.1.2019/ Bericht...[mehr]


04.01.2019
Virtuographie, Spiele und E-Sport

Der Meilenstein präsentiert ein buntes Programm für den Monat Januar. Hier können Sie den vollständigen Bericht der RN vom 4. Januar 2019 lesen. [mehr]